SSB-Aufsichtsrat beschließt Investitionen


Pressemitteilung vom 27.09.2017



In seiner Sitzung am 26. September hat der Aufsichtsrat der SSB die Ausschreibung von drei neuen Zahnradbahntriebwagen samt Fahrrad-Vorstellwagen beschlossen.

Ebenso stimmten die Aufsichtsräte zu, 20 neue Stadtbahnfahrzeuge zum Preis von jeweils rund vier Millionen Euro zu beschaffen und einen vierten SSB-Stadtbahnbetriebshof im Nordwesten Stuttgarts zu planen. Damit kann die SSB die Option auf die Fertigung einer dritten Tranche von 20 Stadtbahnen einlösen, die mit dem Hersteller der Fahrzeuge, Stadler Pankow, vereinbart worden war.

„Wir investieren in die Zukunftsfähigkeit unserer SSB. Mit den Entscheidungen des Aufsichtsrats bleiben die SSB auch bei steigender Nachfrage attraktives Rückgrat nachhaltiger Mobilität in Stuttgart“, erklärte der Aufsichtsratsvorsitzende, Oberbürgermeister Fritz Kuhn.

Im Juli 2017 hatte der Gemeinderat der Stadt Stuttgart beschlossen, der SSB für die Anschaffung neuer Zahnradbahnfahrzeuge 7,5 Millionen Euro zur Verfügung zu stellen, für die Anschaffung weiterer Stadtbahnfahrzeuge 40 Millionen Euro, und für den Bau eines vierten Stadtbahnbetriebshofes 25 Millionen Euro.


Nachrichten per RSS

Bleiben Sie über die SSB per RSS auf dem Laufenden.
mehr