Urlaubschallenge

Heimaturlaub in Stuttgart

Risikogebiete und Angst vor einer möglichen Viruserkrankung- Das mit dem Urlaub gestaltet sich im Jahre 2020 doch schwieriger als gedacht. Doch wohin an all den sonnigen und freien Tagen?
Nehmen Sie teil an unserer Urlaubschallenge und entdecken Sie ihre Heimatstadt, Stuttgart, neu!
Ab jetzt zeigen wir Ihnen wöchentlich eine neue Route, welche Sie mit den Verkehrsmitteln der SSB an die schönsten Ecken der Stadt bringt.

 

Gewinnspiel

Gewinnen Sie eine exklusive Lounge für 4 Personen auf dem Kulturwasen und sehen Sie "Die Pochers" live am 27.09.2020!
Wie? Nehmen Sie teil an unserem Gewinnspiel der Urlaubschallenge und erstellen Sie eine weitere Route.
Zeigen Sie uns die schönsten Orte rund um das Thema "Heimaturlaub". Grundvorraussetzung: Die "Urlaubsziele" müssen mit den Verkehrsmitteln der SSB erreichbar sein und sich damit im SSB-Netz befinden. Eine Route muss dabei mindestens drei verschiedene Haltestellen befahren.
Schicken Sie Ihre Routen per Direktnachricht in Instagram oder Facebook an den Account der SSB. Wir freuen uns auf Ihre kreativen Ideen!

  • Teilnahmebedingungen

    Teilnahmebedingungen Verlosung Kulturwasen 

     

    1. Veranstalter 

    Veranstalter des Gewinnspiels ist die Stuttgarter Straßenbahnen AG 

    Stuttgarter Straßenbahnen AG, Schockenriedstraße 50, 70565 Stuttgart 

    service@ssb-ag.de 

     

    Durch die Teilnahme an dem Gewinnspiel bestätigt der Teilnehmer, dass er sich mit diesen Teilnahmebedingungen einverstanden erklärt. 

    Die SSB behält sich das Recht vor, das Gewinnspiel jederzeit ohne Angabe von Gründen abzubrechen. 

     

     

    2. Teilnahmevoraussetzungen 

    Teilnahmeberechtigt sind alle Personen ab einem Alter von 18 Jahren. Personen, die an der Durchführung des Gewinnspiels zur Urlaubschallenge beteiligt sind, sind von der Teilnahme ausgeschlossen. 

    Der Teilnehmer muss über ein registriertes Benutzerkonto bei Facebook oder Instagram verfügen.  

     

    Um an dem Gewinnspiel teilzunehmen, muss der Teilnehmer eine Route zum Thema Urlaubschallenge - Heimaturlaub erstellen. Die einzelnen Stationen müssen mit den Verkehrsmitteln der SSB erreichbar sein und sich damit im SSB-Netz befinden. Eine Route 
    muss dabei mindestens drei verschiedene Haltestellen befahren. 
     

    Diese Route muss per Direktnachricht an den Instagram- oder Facebook-Account der SSB gesendet werden.  

      
     

    3. Laufzeit 

    Das Gewinnspiel läuft im Zeitraum vom 16.09.2020 bis zum 23.09.2020 um 23:59 Uhr. 

    Nach Ablauf der Teilnahmefrist ist eine Gewinnspielteilnahme ausgeschlossen. 

     

     

    4. Gewinn 

    Der Gewinner erhält eine Lounge für 4 Personen auf dem Kulturwasen für die Veranstaltung „DIE POCHERS HIER!“, am Sonntag, 27.09.2020 um 19.30 Uhr. 

     

     

    5. Durchführung 

    Nach Ablauf der Teilnahmefrist werden die Gewinner unter allen berechtigten Teilnehmern durch eine Jury aus SSB Mitarbeitern ermittelt.
    Die Gewinner werden per Direktnachricht über Instagram oder Facebook benachrichtigt und über die weitere Gewinnabwicklung informiert.
    Bestätigt der Gewinner die Annahme des Gewinns nicht innerhalb von 24h unter Angabe seiner vollständigen Kontaktadresse, entfällt der Gewinnanspruch ersatzlos. Es wird dann ein Ersatzgewinner ermittelt.
    Die Gewinner-Route wird dann auf dem Instagram- und Facebook-Account der SSB veröffentlicht und im Beschreibungstext mit dem Namen des jeweiligen Accounts erwähnt. Mit dieser Form der Veröffentlichung erklärt sich der Gewinner ausdrücklich einverstanden.
    Die Stuttgarter Straßenbahnen AG behält sich das Recht vor, Teilnehmer von der Teilnahme auszuschließen, die das Gewinnspiel manipulieren oder zu manipulieren versuchen. Die Mehrfachteilnahme und der Verdacht, dass die Teilnahmebedingungen nicht eingehalten werden, führt ebenfalls zum Ausschluss.
    Die Teilnahme am Gewinnspiel ist unentgeltlich.
    Die Gewinnchance und die Teilnahme sind unabhängig vom Erwerb von Waren oder Dienstleistungen.
    Die Kosten der Internetverbindung oder die Kosten, die über eine Nutzung über einen Mobilfunkanbieter entstehen, hat der Teilnehmer selbst zu tragen. 

     

    6. Datenschutz 

    Im Rahmen der Teilnahme benötigt die SSB die Erhebung des Namens des Teilnehmers. Erhobene persönliche Daten werden dabei für die Durchführung des Wettbewerbs verwendet. Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt sich der Teilnehmer mit der Verwendung seiner persönlichen Daten zum Zweck der Abwicklung des Gewinnspiels bereit. Die Daten werden gemäß den Bestimmungen der Datenschutzgrundverordnung verarbeitet. 

    Teilnehmer haben das Recht, Auskunft über ihre bei der SSB gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Für den Fall, dass die Daten unrichtig sind, haben Sie das Recht diese Daten berichtigen zu lassen. Weiter haben Sie das Recht, Ihre Daten löschen oder sperren zu lassen, wenn die Speicherung unzulässig oder nicht mehr erforderlich ist. Dabei sind gesetzliche Aufbewahrungsfristen zu beachten. Um von diesen Rechten Gebrauch zu machen, können Sie sich schriftlich an die Stuttgarter Straßenbahnen AG, Datenschutzbeauftragter, Schockenriedstraße 50, 70565 Stuttgart oder per E-Mail an datenschutz@ssb-ag.de wenden. Eine weitere Teilnahme am Gewinnspiel ist dann nicht mehr möglich. 

     

     

    7. Sonstiges 

    Neben diesen Teilnahmebedingungen wird das Verhältnis zwischen des SSB, dem Teilnehmer und Facebook oder Instagram durch die allgemeinen Bedingungen www.facebook.com/terms.php und die Datenschutzregeln von Facebook und Instagram www.facebook.com/policy.php bestimmt. 

    Mit der Teilnahme an der Urlaubschallenge der SSB erkennt der Teilnehmer die Nutzungsbedingungen der verwendeten Plattformen an. 

    Die Teilnehmer können gegenüber Facebook oder Instagram keine Ansprüche geltend machen, die im Zusammenhang mit der Teilnahme am Gewinnspiel entstehen. 

    Die Teilnehmer erkennen an, dass das Gewinnspiel in keiner Weise von Facebook oder Instagram gesponsert, unterstützt oder organisiert wird bzw. in keiner Verbindung zu Facebook oder Instagram steht. 

    Alle Informationen und Daten, die beim Gewinnspiel durch die Teilnehmer mitgeteilt oder von diesen erhoben werden, werden nur der SSB und nicht Facebook oder Instagram bereitgestellt. Sämtliche Anfragen und Hinweise bezüglich des Gewinnspiels sind an die SSB und nicht an Facebook oder Instagram zu richten. 

  • Tour 1: Ab in die Wildnis

    Unsere erste Tour startet am "Rotebühlplatz" mit der Buslinie 92 Richtung "Heslach". Ein kleiner Tipp für Fahrradbegeisterte: Bei der nächsten Tour am Wochenende oder an Feiertagen hat dieser Bus einen Fahrradanhänger, mit dem man das Rad ganz bequem zwischen den Haltestellen "Rotebühlplatz" und "Forsthaus" II mitnehmen kann. Dieses Mal steigen wir allerdings schon bei der Haltestelle „Birkenkopf“ aus. Der Berg aus Kriegstrümmern, bei Stuttgartern aber besonders unter dem Namen „Monte Scherbelino“ bekannt, ist mit 511 Metern Höhe der höchste Punkt Stuttgarts. Kein Wunder, dass uns oben angekommen eine fantastische Aussicht über die Stadt erwartet! Wieder am Fuß des Birkenkopfes angekommen, fahren wir mit dem Bus 92 zur Haltestelle „Metzgerhau“. Durch den schönen Stuttgarter Mischwald geht es nun zu Fuß weiter, vorbei an der Ruine des römischen Gutshofs in Richtung Bärenschlössle. Mit Blick auf die Seenlandschaft ist hier nun der ideale Ort für eine kleine Stärkung, bevor wir unseren Spaziergang in Richtung Rotwildgehege fortsetzen. Besonders für unsere kleinen Begleiter gibt es hier viel zu entdecken: Im Rotwildgehege gibt es Hirsche, Rehe und auch Wildschweine zu sehen und auch der Waldspielplatz bietet ein weitläufiges Gelände mit Fußballfeldern und Grillstellen. Müde vom Laufen steigen wir nun an der Haltestelle "Forsthaus" II in den Bus, der uns bequem zur Haltetselle "Solitude" am Schloss Solitude bringt. Am Schloss angekommen beeindruckt das Bauwerk mit seiner herausragenden Architektur des späten Rokokos und bietet uns außerdem einen herrlichen Ausblick. Wer nun wieder hungrig geworden ist, fährt noch mit uns zur Haltestelle „Tennisplatz” – denn beim Tennisclub Weiß-Rot Stuttgart e.V. kann nicht nur Sport gemacht, sondern auch im „Ristorante Sapori del Sud“ eingekehrt werden. Eine weitere Möglichkeit den Hunger zu stillen bietet „Weitmanns Waldhaus“. Mit vollen Mägen und Erinnerungen an einen schönen Tag im Gepäck bringt uns der Bus 92 schließlich wieder zurück zum "Rotebühlplatz".

  • Tour 2: Für Groß und Klein

    Heute geht es weiter mit Tour 2 unserer Urlaubschallenge. Wir starten ab dem "Hauptbahnhof" mit dem Bus 44 Richtung "Killesberg". Unser erster Halt bei der Haltestelle „Im Kaisermer“ führt uns zum Chinesischen Garten Stuttgart. Der Chinesische Garten ist eine Aussichtsanlage mit Blick über ganz Stuttgart und steht den Besuchern täglich zur kostenlosen Benutzung zur Verfügung. Nach unserem Besuch steigen wir wieder in den Bus und fahren bis zur Endhaltestelle "Killesberg", denn hier befindet sich der Höhenpark Killesberg. Für Klein und Groß gibt es hier viel zu entdecken: verschiedene Tiergehege, das Tal der Rosen, ein großer Spielplatz, ein Freibad, der Killesbergturm und natürlich unsere Killesbergbahnen.

    Für die Rückfahrt gibt es zwei Alternativen. Wer noch etwas Wasser erleben möchte, läuft Richtung Aussichtsplattform Wartberg, vorbei am Wasserspielplatz bis zum Egelsee. Dort steigen wir an der Haltestelle "Löwentorbrücke" in die U7 Richtung "Nellingen Ostfildern" und steigen am "Hauptbahnhof" wieder aus. Als zweite Möglichkeit bietet sich die Fahrt mit der Buslinie 43 Richtung "Feuersee" an. Dafür laufen wir wieder zurück zur Haltestelle "Killesberg". Wer möchte kann noch einen kleinen Halt an der Haltestelle „Am Bismarckturm“ einlegen und erneut die Aussicht auf Stuttgart genießen. Anschließend fahren wir mit dem Bus weiter zum "Rotebühlplatz" und beenden dort unsere Tour.

     

  • Tour 3: Hoch hinaus

    Heute starten wir mit der dritten Tour aber der Haltestelle „Marienplatz“. Mit unserer Zahnradbahn geht es bis nach "Degerloch". Während der Fahrt kann man schonmal die Aussicht über Stuttgart genießen. In "Degerloch" steigen wir um in die U8 Richtung "Nellingen Ostfildern" und fahren bis „Ruhbank“. Dort befindet sich der Fernsehturm Stuttgart. Der weltweit erste Fernsehturm wurde 1956 eingeweiht und bietet eine Aussichtsplattform in 150 Metern Höhe. Wer sich nun etwas stärken möchte, kann im Leonhardts im Fernsehturm oder in der Nähe im Kickers Clubrestaurant einkehren. Ein weiterer Ausflugtipp in der Nähe ist das Haus des Waldes, hier steht die Naturerfahrung im Mittelpunkt. Ab „Ruhbank“ fahren wir nun weiter mit der U15 Richtung "Stammheim" zur Haltestelle „Eugensplatz“. Hier kann man den schönen Galatea-Brunnen bestaunen sowie ein Eis beim Eis-Bistro Pinguin genießen. Nur einen kurzen Fußweg entfernt, finden wir die Minigolfanlage und den Spielplatz Uhlandshöhe. Nach erfolgreichem Spiel fahren wir wieder mit der U15 Richtung "Stammheim" ab "Eugensplatz" weiter zum "Charlottenplatz" und beenden dort unsere Tour.

  • Tour 4: Wasser marsch

    Unsere vierte Tour startet an der Haltestelle „Charlottenplatz”, an welcher sich auch das StadtPalais befindet. Wir steigen ein in die U14 Richtung "Mühlhausen" und fahren bis „Mineralbäder“. Hier befindet sich das Mineralbad Leuze. Vor dem Eingang hat man die Möglichkeit, einen der öffentliche Mineralwasser-Trinkbrunnen zu nutzen. Fun Fact: Nach Budapest besitzt Stuttgart das größte Mineralwasser‐Vorkommen Europas. Weiter geht es wieder mit der U14 bis zur Haltestelle „Wilhelma“. Der zoologisch-botanische Garten Stuttgart ist einer der meistbesuchten zoologischen Gärten in Deutschland. Anschließend geht es zu Fuß über die Rosensteinbrücke weiter in Richtung Stadtstrand, welcher am Neckarufer gegenüber der Wilhelma liegt. Hier lässt es sich mit Sand unter den Füßen und Blick auf den Neckar super entspannen. Wieder weiter zu Fuß, machen wir uns nun auf in Richtung Straßenbahnmuseum. Das Straßenbahnmuseum begeistert nicht nur Bahn-Fans, denn hier werden die Höhepunkte der Stuttgarter Straßenbahngeschichte präsentiert, vom ersten Pferdewagen, über die Entwicklung der Fahrzeuge bis hin zum „Stuttgarter Klassiker“ GT4. Nach dem Besuch im Museum laufen wir zur Haltestelle „Bad Cannstatt Wilhelmsplatz“. Dort steigen wir in die U13 Richtung  "Feuerbach Pfostenwäldle" und fahren bis zur Haltestelle „Rosensteinpark“. Der Rosensteinpark wurde Anfang des 19. Jahrhunderts im Stil eines englischen Landschaftsparks angelegt und bietet eine schöne Möglichkeit, für einen Spaziergang. Für die Kleinen befindet sich im Park der große Spielplatz Spielpyramide Rosensteinpark. Außerdem liegt hier das Staatliche Museum für Naturkunde mit gleich zwei Standorten. Für die Rückfahrt steigen wir am „Nordbahnhof“ in die U12 Richtung "Dürrlewang" bist zum „Hauptbahnhof“. Hier endet unsere abenteuerliche Tour 4.

Garantiert frei von Viren

Laden Sie jetzt die SSB Move App herunter

Gerade während der Corona-Krise ist es wichtig, die Hygieneregeln zu befolgen. Jeder von uns kann aber persönlich mehr tun, um das Infektionsrisiko zu reduzieren. Helfen Sie mit und nutzen Sie unsere SSB Move App, um Ihr VVS-Ticket zu lösen.