Stuttgart-Nord/Zuffenhausen: Streckensperrung und Stadtbahn-Ersatzverkehr wegen Oberleitungsarbeiten


Betroffene Linien:

U-Bahn
U7 , U13 , U15

 

Von Samstag, 13. April 2019, bis Sonntag, 28. April 2019, werden ganztägig die Stadtbahnlinien U7 und U15 wegen Oberleitungsarbeiten umgeleitet. Der Streckenabschnitt Pragsattel bis Zuffenhausen ist gesperrt.

(Bitte beachten Sie, dass aufgrund von Bauarbeiten im Innenstadtbereich es zu weiteren sich zeitlich überschneidenden Streckenunterbrechungen und Änderungen im Liniennetz der SSB kommt. Hiervon betroffen sind neben weiteren Linien auch die Stadtbahnlinien U7 und U15. Hierüber informieren wir Sie jeweils in separaten Meldungen (siehe unten).)


Die Stadtbahnlinie U7 wird von Nellingen Ostfildern kommend ab Pragsattel nach Feuerbach Pfostenwäldle umgeleitet.
Die Stadtbahnlinie U15 wird von Ruhbank (Fernsehturm) kommend zum Killesberg umgeleitet.
Zwischen den Haltestellen Stammheim und Mönchfeld pendeln mehrere Stadtbahnen der Linien U7 und U15. Alle Haltestellen auf dem Linienweg werden bedient.
Bitte beachten Sie die geänderten Abfahrtszeiten der Linien U7 und U15 im Streckenabschnitt zwischen Stammheim und Mönchfeld. Aktuelle Abfahrtszeiten sind in der Elektronischen Fahrplanauskunft (EFA) abrufbar.

Ein Ersatzverkehr mit Bussen ist zwischen Feuerbach Bahnhof und Zuffenhausen Kelterplatz eingerichtet.

Die Linie U13 wird ganztägig bis Giebel und von Montag bis Freitag jeweils vormittags und nachmittags für etwa 2,5 Stunden bis Gerlingen verlängert.
Die Linie U16 fährt regulär bis Giebel.

Empfehlung für Fahrgäste der Linie U15: Aus Richtung Ruhbank/Innenstadt Umstieg auf die Linien U6 und U7 und Fahrt mit diesen bis zur Haltestelle Feuerbach Bahnhof. Dort Umstieg auf den Ersatzverkehr mit Bussen in Richtung Zuffenhausen.


Ersatzverkehr mit Bussen:
Zwischen Feuerbach Bahnhof und Zuffenhausen Kelterplatz ist ein Stadtbahnersatzverkehr mit Bussen der Linie UE eingerichtet (eine Fahrradmitnahme ist nicht möglich).
Die Haltestelle Sieglestraße wird nicht angefahren.
Fahrgäste mit Zielen Richtung Stammheim oder Mönchfeld steigen in Feuerbach Bahnhof auf den Ersatzverkehr mit Bussen der Linie UE um. Fahrgäste mit Zielen Richtung Innenstadt steigen an der Haltestelle Zuffenhausen Kelterplatz in den Stadtbahnersatzverkehr Linie UE um.


Haltestellen der Buslinie UE:
• Haltestelle Feuerbach Bahnhof: am Bahnhofsvorplatz; Ankunft bei der Stadtbahnhaltestelle, Abfahrt nahe dem Kiosk (am Hochbunker)
• Haltestelle Sieglestraße: wird nicht angefahren
• Haltestelle Borsigstraße Richtung Zuffenhausen Kelterplatz: verlegt zur Ersatzhaltestelle in der Borsigstraße
• Haltestelle Borsigstraße Richtung Feuerbach Bahnhof: verlegt zur Ersatzhaltestelle in der Borsigstraße
• Haltestelle Friedrichswahl Richtung Zuffenhausen Kelterplatz: verlegt zur Ersatzhaltestelle in der Ludwigsburger Straße
• Haltestelle Friedrichswahl Richtung Feuerbach Bahnhof: verlegt zur Nachtbushaltestelle der Linie N4
• Haltestelle Hohensteinstraße Richtung Zuffenhausen Kelterplatz: verlegt zur Bushaltestelle der Linie 52 Richtung Korntaler Straße
• Haltestelle Hohensteinstraße Richtung Feuerbach Bahnhof: verlegt zur Bushaltestelle der Linie 52 Richtung Korntaler Straße
• Haltestelle Zuffenhausen Kelterplatz Richtung Feuerbach Bahnhof: verlegt zur Bushaltestelle der Linie 52 Richtung Korntaler Straße


Reisezeiten:
Durch den Stadtbahnersatzverkehr verlängern sich die Reisezeiten. Anschlüsse werden möglicherweise nicht erreicht. Bitte planen Sie ausreichend Zeit ein.

Fahrradmitnahme:
Eine Fahrradmitnahme ist in den Ersatzbussen nicht möglich.

 

Weitere Änderungen in den Osterferien
Bitte beachten Sie, dass es in den Osterferien aufgrund von Bauarbeiten im Innenstadtbereich zeitgleich zu weiteren Änderungen im Liniennetz der SSB kommt:
• Linien U5, U6, U7, U8, U12, U15: Im Bereich der Kreuzung Olgaeck Stadtbahnverkehr komplett gesperrt
• Linie 42: verkürzte Linienführung Erwin-Schoettle-Platz – Olgaeck
• Linie 42: Umleitung in Stuttgart-Ost
• Linie N7: Umleitung im Bereich Olgaeck
Stadtbahnhaltestelle Olgaeck nicht barrierefrei zugänglich

Hierüber informieren wir Sie jeweils in separaten Meldungen.