Informationen zum 9-Euro-Ticket

Im Rahmen des Energie-Entlastungspaketes hat die Bundesregierung beschlossen, ab 1. Juni 2022 und bis 31. August 2022 ein Ticket zum Preis von 9 Euro pro Monat im öffentlichen Nahverkehr zu bezuschussen. 

Die meisten Regelungen stehen mittlerweile fest und werden hier in Form von FAQs erläutert, die ständig aktualisiert werden. Bitte beachten Sie, dass zunächst Fragen zum extra aufgelegten 9-Euro-Ticket beantwortet werden und im Anschluss Fragen von Fahrgästen, die bereits ein Abo, Jahres- oder StudiTicket des VVS haben.

 

Direkt zum Kauf

Das 9-Euro-Ticket ist ab sofort in unserem Online Ticketshop verfügbar.

Zum Online Kauf

Sie können es auch jederzeit flexibel über die SSB Move App kaufen.

SSB Move App

Auch über die VVS Mobil App ist das 9-Euro-Ticket erhältlich.

VVS Mobil

Fragen und Antworten zum 9-Euro-Ticket

    • Ab wann kann man das 9-Euro-Ticket kaufen ?

      Das Sonderticket kann bereits ab dem 14. Mai im Vorverkauf über die Apps SSB Move oder VVS Mobil sowie als Print-Ticket auf der Homepage der SSB gekauft werden. Spätestens ab dem 1. Juni kann das 9-Euro-Ticket zusätzlich an den neuen, gelben Automaten, in den KundenCentren und Verkaufsstellen der SSB erworben werden. Bis zum Start des 9-Euro-Tickets am 1. Juni ist es ratsam, kein MonatsTicket mehr zu erwerben, sondern EinzelTickets oder WochenTickets.

    • Wo kann ich das 9-Euro-Ticket kaufen?

      Das Ticket kann im Voraus ab dem 14. Mai über die Apps SSB Move und VVS-Mobil im Bereich "ZeitTickets" sowie über den Online Ticketshop im Bereich "MonatsTicket" gekauft werden.

      Spätestens ab dem 1. Juni kann man das 9-Euro-Ticket zusätzlich an den neuen, gelben Automaten unter dem Reiter "Monat", in den KundenCentren und Verkaufsstellen der SSB erwerben. Es besteht keine vertriebskanalbezogene Rabattierung.

    • Kann ich das Ticket auch bei der Deutschen Bahn oder Anderen kaufen?

      Ja. Die 9-Euro-Monatskarte kann auch über die App „DB Navigator“, an den Automaten der Deutschen Bahn, in den DB-Reisezentren und den Reisezentren der anderen Eisenbahnverkehrsunternehmen oder den Bussen der regionalen Busunternehmen erworben werden. Es ist auch möglich, eine 9-Euro-Monatskarte in anderen deutschen Städten außerhalb des VVS-Gebiets zu kaufen. Da es sich um ein bundesweit gültiges Ticket handelt, spielt der Ort, an dem es gekauft wird, keine Rolle. Es kann den gesamten Kalendermonat über bundesweit im Nahverkehr genutzt werden.

    • Muss ich das 9-Euro-Ticket kündigen oder endet es automatisch?

      Das 9-Euro-Ticket ist eine Monatskarte und endet automatisch.

    • Profitiere ich auch, wenn ich jetzt neu ins Abo einsteige?

      Ja. Allen, die jetzt neu ins Abo einsteigen, werden im Juni, Juli und August automatisch nur 9 Euro abgebucht. Wer zum 1. Juni oder 1. Juli 2022 ins VVS-Abo einsteigt, kann sich zusätzlich einen Einkaufsgutschein im Wert von 50 Euro sichern.

      Mehr Infos zur Abo-Einsteiger-Aktion

    Fragen zur Gültigkeit des 9-Euro-Tickets

    • Ab wann gilt das 9-Euro-Ticket?

      Die 9-Euro-Monatskarte gibt es vom 1. Juni bis zum 31. August 2022. Sie gilt immer für einen Kalendermonat (also z. B. vom 1. Juni bis 30. Juni 2022). Gleitende Zeiträume sind nicht vorgesehen. Der Einstieg bzw. Kauf ist in diesem Zeitraum jederzeit möglich. Bsp.: Wer sich am 8. Juni ein 9-Euro-Monatsticket kauft, kann damit den restlichen Juni über fahren. Im Juli muss bei Bedarf ein neues Ticket gekauft werden. Das Ticket kostet 9 Euro pro Kalender-Monat – also 9 Euro für Juni, 9 Euro für Juli und 9 Euro für August.

    • Wie lange gilt das 9-Euro-Ticket?

      Man kann für 9 Euro einen Kalendermonat lang fahren. Die Aktion läuft insgesamt drei Monate vom 1. Juni bis 31. August: Wer die ganze Zeit günstig mit Bahn und Bus fahren will, muss also drei mal neun Euro bezahlen.

      Sie können in der Zeit auch in das VVS-Abo einsteigen und profitieren ebenfalls vom 9-Euro-Ticket, in dem Sie in den Monaten Juni, Juli. August im Abo nur 9 Euro pro Monat bezahlen.

    • Wo kann ich mit dem 9-Euro-Ticket fahren?

      Das Ticket gilt für den Nahverkehr in ganz Deutschland. Mit dem 9-Euro-Ticket kann man alle U-Bahnen, S-Bahnen, Straßenbahnen und Linienbusse benutzen. Es gilt außerdem im Schienenpersonennahverkehr (Regionalbahn, Regionalexpress und InterRegioExpress), nicht jedoch im Fernverkehr der Deutschen Bahn (z. B. InterCity, ICE) oder anderer Bahnen (z. B. FlixTrain). Eine Ausnahme sind Fernverkehrszügen, die für den Nahverkehr freigegeben sind, wie z. B. der InterCity nach Singen.

    • Ist das 9-Euro-Ticket personenbezogen oder übertragbar?

      Das Ticket ist personenbezogen (mit Eintrag Vor- und Nachname) und nicht übertragbar. Wenn Sie bereits ein VVS-JahresTicketPlus haben, können Sie innerhalb des VVS Ihr Ticket selbstverständlich weiterhin übertragen, außerhalb des VVS-Gebiets jedoch nicht.

    • Wie sieht es mit Mitnahmeregelungen und 1. Klasse-Berechtigungen aus?

      Für das 9-Euro-Ticket gilt für die Fahrt im VVS die Mitnahmeregelung für persönliche Zeittickets: samstags, sonntags und feiertags ganztägig kostenfreie Mitnahme von bis zu drei Kindern oder aller eigenen Kinder bis einschl. 17 Jahre. Bundesweit, d.h. für Fahrten außerhalb des VVS, gilt das Ticket nur für den Ticket-Inhaber (Namenseintrag auf dem Ticket). Das Ticket gilt in der 2. Klasse, der Zukauf eines Zuschlags für die 1. Klasse ist weder für den Bereich des VVS noch bundesweit möglich.

      Was bzgl. Mitnahmeregelungen und 1. Klasse-Berechtigung für VVS-Bestandskunden (Abonnenten, JahresTicket-/StudiTicket-Käufer) gilt, erfahren Sie bei den speziellen FAQs für Bestandskunden.

    • Ich nutze die Best-Preis-Option: Bekomme ich als Monats-Best-Preis dann auch das 9-Euro-Ticket?

      Nein. Bei der Best-Preis-Option wird ein gleitender Abrechnungszeitraum betrachtet, also zum Beispiel vom 13. Juni bis 13. Juli. Das 9-Euro-Ticket ist aber auf einen Kalendermonat zugeschnitten.

      Außerdem werden beim Best-Preis zunächst einzelne, zonenabhängige VVS-Tickets gesammelt. Damit wäre eine bundesweite Nutzung wie beim 9-Euro-Ticket nicht möglich.

    • Was gilt für Kinder?

      Kinder unter 6 Jahren fahren kostenlos. Kinder ab 6 Jahren zahlen wie alle Nutzer der 9-Euro-Monatskarte 9 Euro pro Kalendermonat für den Nahverkehr in ganz Deutschland. Es gibt bei diesem Sonderangebot kein extra Kinderticket.

    • Darf ich meinen Hund kostenlos mitnehmen?

      Innerhalb des VVS-Gebiets dürfen Sie mit dem 9-Euro-Ticket einen Hund kostenlos mitnehmen. Außerhalb gilt die kostenlose Mitnahme nicht!

    • Kann ich mit dem 9-Euro-Ticket ein Fahrrad mitnehmen?

      Zur Fahrradmitnahme gelten die Bestimmungen des jeweiligen Verkehrsverbundes. Im VVS können Sie grundsätzlich in vielen Verkehrsmitteln und zu bestimmten Zeiten ein Fahrrad kostenlos mitnehmen. Die konkreten Regelungen zur Fahrradmitnahme im VVS finden Sie hier: Fahrradmitnahme VVS.

      Die Regelung für die Fahrzeuge der SSB finden Sie hier: Fahrradmitnahme SSB.

    Für VVS-Bestandskunden: Was gilt, wenn ich bereits ein VVS-Abo/Jahres-/StudiTicket habe?

    • Ich habe ein VVS-Abo. Profitiere ich auch vom 9-Euro-Ticket?

      Ja. In den Monaten Juni, Juli und August können auch Sie für nur 9 Euro pro Monat fahren. Ihnen wird in diesen Monaten nur der Preis von 9 Euro abgebucht (Ausnahme Scool-Abo: der Monat August ist für die Abonnenten in der Regel kostenfrei, sodass in diesem Monat wie üblich nichts abgebucht wird – das Ticket gilt im August aber trotzdem bundesweit). Falls Sie Ihr Abo auf einmal für ein Jahr im Voraus bezahlen, wird Ihnen der entsprechende Betrag automatisch erstattet.

      Im VVS-Netz:
      Ihre polygoCard gilt automatisch von Juni bis August im gesamten VVS-Netz als 9-Euro-Ticket.

      Deutschlandweit:
      Damit Ihre polygoCard auch deutschlandweit als 9-Euro-Ticket akzeptiert wird, erhalten Sie kurz vor dem 01.06.2022 eine „Bescheinigung zur deutschlandweiten Gültigkeit“ per Post. Diese Bescheinigung müssen Sie zusätzlich zu Ihrer polygoCard mitführen.


      Sie müssen also nichts tun. Sie behalten Ihren bestehenden Vertrag und wir regeln für Sie die Umsetzung des Angebots.

    • Ich habe mir gerade ein StudiTicket gekauft. Was jetzt?

      Kein Problem. Auch Sie profitieren von der Aktion und bezahlen für Ihr StudiTicket in den Monaten Juni, Juli und August nur 9 Euro pro Monat im Wege einer Erstattung – falls diese Monate in den Gültigkeitszeitraum Ihres Tickets fallen. Über das konkrete Erstattungsverfahren werden wir Sie noch informieren.

      Spezialfall Studierende mit StudiTicket und Anschluss-StudiTicket: In diesem Fall zahlen Sie nur für das StudiTicket für die betreffenden Monate 9 Euro. Für das Anschluss-StudiTicket zahlen Sie in den betreffenden Monaten 0 Euro. Der Verkehrsverbund, bei dem Sie das jeweilige Ticket erworben haben, erstattet Ihnen den entsprechenden Betrag.

    • Ich habe ein Jahresticket gekauft und im Voraus bezahlt. Was muss ich tun?

      Sie bekommen für die drei Monate eine Erstattung, damit Sie in den betreffenden Monaten nur 9 Euro pro Monat bezahlen. Wann und wie das Verfahren ausgestaltet wird, wird gerade geklärt. Wir informieren Sie rechtzeitig.

    • Ist mein TicketPlus auch für Fahrten über den VVS hinaus übertragbar?

      Im Aktionszeitraum von Juni bis August können Sie Ihr Ticket wie im VVS üblich an andere Personen übertragen, die damit dann im gesamten VVS-Gebiet fahren können.

    • Welche Mitnahmeregelungen gelten für Bestandskunden?

      Im Aktionszeitraum Juni – August gelten für Fahrten im Gebiet des VVS die regulären Mitnahmeregelungen für persönliche Tickets bzw. das TicketPlus. Infos zur Mitnahmeregelung finden Sie hier. Bei Fahrten über den VVS hinaus gilt das Ticket nur für den Ticket-Inhaber.

    • Kann ich meinen VVS-1. Klasse-Zuschlag auch bundesweit nutzen?

      Im VVS können Sie die 1. Klasse mit Ihrem 1. Klasse-Zuschlag (zum regulären Preis) im Aktionszeitraum netzweit die 1. Klasse nutzen. Außerhalb des VVS allerdings nicht.

    • Ich habe ein JahresTicket plus. Was gibt es für mich zu beachten?

      Glückwunsch. Auch alle JahresticketPlus des VVS werden auf 9 Euro pro Monat rabattiert. Sie können innerhalb des VVS alle Zusatznutzen des JahresticketPlus wie Übertragbarkeit oder die erweiterte Mitnahmemöglichkeit nutzen. Außerhalb des VVS ist Ihr TicketPlus allerdings nicht übertragbar und gilt auch nur für Sie alleine.

    • Ich habe ein 9-Uhr oder 14-Uhr Abo/ Ticket. Was muss ich beachten?

      Für Kunden mit einem 9-Uhr oder 14-Uhr Abo/ Ticket wird während des Aktionszeitraums des 9-Euro-Tickets vom 01.06.2022-31.08.2022 die zeitliche Einschränkung des Abos/ Tickets aufgehoben. Ab dem 01.09.2022 gilt die zeitliche Befristung bei der Nutzung des Produkts wieder.

    Sonstige Fragen

    • Ich zahle den Solidarbeitrag beim Studierendenwerk. Was gilt für mich?

      Der Solidarbeitrag ist keine Fahrkarte. Sie müssen ein 9-Euro-Ticket kaufen, wenn Sie montags bis freitags vor 18 Uhr fahren wollen. Eine Erstattung gibt es nicht.

    • Werden Bahnen und Busse in dieser Zeit nicht zu voll?

      Es wird wahrscheinlich wieder voller werden in den drei Monaten, in denen das 9-Euro-Ticket gilt. Allerdings findet die Aktion in den Sommermonaten statt, in denen ohnehin weniger Fahrgäste mit Bus und Bahn unterwegs sind. Aufgrund der Corona-Pandemie sind die Fahrzeuge auch noch nicht so voll wie vorher.

    • Werden die Preise jetzt dauerhaft gesenkt?

      Das 9-Euro-Ticket ist eine einmalige Sonderaktion für insgesamt drei Monate. Sie wurde vom Bund im Rahmen des Energie-Entlastungspaketes beschlossen und wird auch durch den Bund finanziert. Ab 1. September gelten im öffentlichen Nahverkehr wieder die normalen Preise. Abonnenten müssen nichts veranlassen. Wenn Sie durch das 9-Euro-Ticket auf den Geschmack gekommen sind, überlegen Sie sich, ob Sie künftig nicht häufiger öffentlich fahren. Das 10er-Tages-Ticket ist ein günstiges Angebot für alle, die sich noch nicht gleich fest binden wollen. Am günstigsten fahren Sie mit einem VVS-Abonnement.

    • Gilt mein Studierendenausweis weiterhin als Fahrtberechtigung?

      Ja, der Studierendenausweis gilt innerhalb des VVS-Gebiets weiterhin als Fahrtberechtigung (Mo.-Fr. ab 18 Uhr, an Samstagen, Sonntagen und Feiertagen ganztägig), nicht aber deutschlandweit. Sollte eine Nutzung ohne zeitliche Einschränkung erwünscht sein, empfiehlt sich der Kauf des 9-Euro-Tickets.

    • Kann ich das 9-Euro-Ticket erstatten lassen?

      Die Rückerstattung des 9-Euro-Tickets ist ausgeschlossen.

    Ins Abo einsteigen und doppelt profitieren

    Abo-Vorteilsaktion

    Zum 1. Juli oder zum 1. August ins Abo einsteigen und zusätzlich zum Preisvorteil des 9-Euro-Tickets einen 50-Euro-Einkaufsgutschein sichern.

    Zur Abo-Vorteilsaktion geht's hier

    9-Euro-Cashback

    Zum 1. September ins Abo einsteigen und die Kosten von bis zu drei 9-Euro-Tickets erstatten lassen.

    Zur Cashback-Aktion geht's hier