Ab 28. August zwischen Bad Cannstatt und Fellbach: Stadtbahn unterbrochen

Von Samstag, 28. August bis Sonntagabend, 12. September, finden zwischen Bad Cannstatt und Fellbach Gleisbauarbeiten auf der Strecke der Stadtbahnlinie U1 statt. Daher wird die U1 in dieser Zeit unterbrochen und zweigeteilt. Der nördliche Ast der U1 pendelt zwischen Fellbach und der Haltestelle Antwerpener Straße. Der zentrale Teil der U1 verkehrt zwischen Vaihingen und Bad Cannstatt Wilhelmsplatz und wird nach Neugereut umgeleitet. Die Linie U16 entfällt. Die U13 ist nicht betroffen.

Im Schienenersatzverkehr fahren Busse zwischen Bad Cannstatt Wilhelmsplatz und Antwerpener Straße. Die Busse halten meist etwa auf Höhe der Haltestellen der Stadtbahn. 

Die Bauarbeiten dauern insgesamt etwa vom 23. August bis 17. September. Sie finden täglich von etwa 7 bis 21 Uhr statt, auch an den Wochenenden. Es gibt Einschränkungen für den Straßenverkehr zwischen Augsburger Platz und etwa Stadtgrenze Fellbach. Die Radwege entfallen in beiden Fahrtrichtungen. Der Kopfwender auf Höhe der Remstalstraße aus Richtung Augsburger Platz wird gesperrt, Umleitung über den Wender Beskidenstraße.

Die U1 verkehrt auf dem Nordast zu anderen Abfahrtszeiten als gewohnt. In den Ersatzbussen ist kein Fahrscheinverkauf möglich, es können keine Fahrräder mitgenommen werden. Durch den Ersatzverkehr verlängern sich die Reisezeiten. Fahrplaninformationen gibt es unter www.ssb-ag.de und unter www.vvs.de.