Fahrplan zu den Feiertagen

So fährt die SSB an Weihnachten und Silvester: Betrieb und Öffnungszeiten

 

Feiertage sind keine Werktage, und daher fahren die Stadtbahnen und Busse der SSB an Weihnachten und Silvester auch anders als gewohnt. Sie halten sich aber dennoch an einen festen Fahrplan: An Heiligabend, 24. Dezember, gilt auf allen SSB-Linien ganztägig der reguläre Samstagsfahrplan. An den Weihnachtfeiertagen, 25. und 26. Dezember, verkehren die Stadtbahnen und Busse nach dem regulären Sonntagsfahrplan. Die SSB Nachtbusse starten in den Nächten 24./25. Dezember und 25./26. Dezember wie gewohnt um 1:20, 2:00, 2:30, 3:10 und 3:40 Uhr an der Haltestelle Schlossplatz.

 

An Silvester, 31. Dezember, gilt der Samstags-, an Neujahr der Sonntagsfahrplan. In der Nacht zu Neujahr werden allerdings zusätzliche Fahrten der wichtigsten Stadtbahnlinien im Stundentakt angeboten. An der Haltestelle Charlottenplatz findet wie jedes Jahr in der Neujahrsnacht das Silvestertreffen statt: Um 1:30, 2:30 und 3.30 fahren die Linien U1, U6, U14 und U15 gleichzeitig an der Haltestelle Charlottenplatz und zwar in beide Richtungen ab; jeweils um 2:00, 3:00 und 4:00 machen die Linien U2, U7, U9 und U12 dasselbe. Die Züge kommen fünf Minuten vor der Abfahrt an. Der Fahrgast hat dadurch genügend Zeit, auf eine andere Linie umzusteigen. Aufgepasst: Die Stadtbahnen U9 und U14 fahren dabei nicht auf ihren regulären Linienwegen, die U9 fährt über Ostendplatz nach Hedelfingen, die Linie U14 über Vogelsang nach Botnang statt zum Hauptbahnhof. Die Nachtbusse starten in der Neujahrsnacht zu den üblichen Zeiten 1:20, 2:00, 2:30, 3:10 und 3:40 Uhr ab der Haltestelle Schlossplatz.

 

Alle Änderungen sind in der elektronischen Fahrplanauskunft (efa) und der App ‚SSB Move‘ eingespeist und abrufbar. 

 

Öffnungszeiten der SSB-Servicestellen

 

Die Kundenzentren der SSB sind am 24. und am 31. Dezember sowie an den Feiertagen ganztägig geschlossen. Für alle anderen Tage im Dezember und Januar gelten die regulären Öffnungszeiten. Die Fundstelle der SSB hat von Heiligabend an bis einschließlich Mittwoch, 2. Januar, geschlossen. Einzige Ausnahme: Freitag, 28. Dezember, öffnet die Fundstelle.

 

Die Telefone der Ansprechpartner für erhöhtes Beförderungsentgelt, für den Abo-Service, für das FirmenTicket und für den allgemeinen telefonischen Service der SSB sind an den Werktagen wie üblich von 8 bis 18 Uhr zu erreichen. An Heiligabend, den Weihnachtsfeiertagen, Silvester und Neujahr sowie am 6. Januar sind die Nummern nicht besetzt. Telefonische Fahrplanauskünfte erhalten Anrufer über die Feiertage rund um die Uhr unter 0711 7885-3333. Fahrplanauskünfte erhalten Kunden außerdem unter www.ssb-ag.de oder mobil mit der App ‚SSB Move‘.

 

Öffnungszeiten des Straßenbahnmuseums

 

Das Straßenbahnmuseum in Bad Cannstatt ist am Sonntag, 23. Dezember noch ganz normal mit Fahrbetrieb geöffnet. An Heiligabend und dem ersten Weihnachtsfeiertag bleibt sie geschlossen. Am zweiten Weihnachtsfeiertag, Mittwoch, 26. Dezember, hat das Straßenbahnmuseum außer der Reihe von 10 bis 18 Uhr geöffnet, zusätzlich finden auch die Fahrten mit der Linie 23 statt. Außerdem wird es am 26. Dezember wie auch schon am 23. Dezember Glühweinfahrten geben. Eine Anmeldung hierzu ist unter www.shb-ev.net möglich. Am Donnerstag, 27. Dezember, hat das Straßenbahnmuseum wieder ganz normal von 10 bis 16 Uhr ohne Fahrbetrieb geöffnet. Am Sonntag, 30. Dezember gilt selbiges, nur mit Fahrbetrieb. An Silvester bleibt das Museum zu, erst ab Mittwoch, 2. Januar, öffnet das Straßenbahnmuseum das erste Mal im neuen Jahr zu den normalen Öffnungszeiten.