U6 und U16 unterbrochen

Von Donnerstag, 29. Juli, Betriebsbeginn bis Freitag, 27. August, Betriebsschluss, verkehren die Stadtbahnlinien U6 und U16 nicht zwischen den Haltestellen Wolfbusch und Gerlingen. Grund ist die Erneuerung des Oberbaus zwischen der Gleisüberfahrt Breitwiesenstraße und der Stadtbahnbrücke über die Engelbergstraße. Zugleich werden neue Mastfundamente hergestellt und Weichen ausgetauscht.

Ein Schienenersatzverkehr mit Gelenkbussen wird zwischen den Haltestellen Rastatter Straße und Gerlingen eingerichtet. Die Stadtbahn U6 fährt damit – wegen parallelstattfindender Gleisbauarbeiten in Möhringen nur zwischen Möhringen Bahnhof und Wolfbusch, die U16 fährt von Fellbach Lutherkirche über Pragsattel nach Zuffenhausen Kelterplatz.

Fahrgäste sollten bei ihren Fahrten berücksichtigen, dass sich die Reisezeiten durch den Schienenersatzverkehr verlängern. Tagesaktuelle Reiseverbindungen sind in der Elektronischen Fahrplanauskunft abrufbar. Eine Fahrradmitnahme in den Ersatzbussen ist nicht möglich. In den Bussen des SEV findet kein Fahrscheinverkauf statt. An der Stadtbahnhaltestelle „Wolfbusch“ findet der Aus-/Einstieg aus/in die Linie U6 nur am stadtauswärtigen Bahnsteig statt.

An der Stadtbahnhaltestelle Salamanderweg wird während des gesamten

Zeitraumes der stadtauswärtige Bahnsteig, sowie der Z-Überweg in Richtung Giebel und der sich anschließende Fußgängerüberweg über die Engelberstraße gesperrt. Die einzige Fußwegverbindung zwischen dem Wohngebiet Salamanderweg und der Ersatzhaltestelle Salamanderweg Ri. Rastatter Straße bzw. der Haltestelle Ernst-Reuter-Platz erfolgt über den barrierefreien stadteinwärtigen Bahnsteig.