direkt zum Hauptinhalt springen

Informationen für Deutschland-JobTicket-Interessenten

Sie haben Interesse an einem Deutschland-JobTicket-Abonnement?

Sie haben derzeit noch kein Deutschland-JobTicket? Ihr Arbeitgeber bietet das Deutschland-JobTicket bislang noch nicht an? Hier finden Sie alle Informationen rund um die Bestellung, Abschluss und Zahlung.

Wenn das interessant für Ihr Unternehmen klingt, sprechen Sie Ihren Arbeitgeber gern darauf an. Dieser kann das Deutschland-JobTicket über uns beziehen. Weitere Informationen für Arbeitgeber finden Sie unter: Infos für Arbeitgeber | SSB (ssb-ag.de)

Schnellnavigation - Fragen & Antworten

Informationen und Rahmenbedingungen zum Deutschland-JobTicket

Das Deutschland-JobTicket basiert auf dem regulärem Deutschland-Ticket. Es gelten die offizell genehmigten Tarifbestimmungen, d. h. Sie können deutschlandweit rund um die Uhr den Regional- und Nahverkehr nutzen.

Der Unterschied liegt darin, dass das Deutschland-JobTicket vergünstigt durch einen Arbeitgeber-Zuschuss angeboten wird und nur über Ihren Arbeitgeber bezogen werden kann. Das heißt, wenn Ihr Arbeitgeber bei uns für das Deutschland-JobTicket angemeldet ist, können Sie ein JobTicket-Abonnement über uns abschließen. Sie benötigen dazu die Zugangsdaten von Ihrem Arbeitgeber. 

Gespeichert ist das JobTicket als eTicket auf der polygoCard. Es verlängert sich automatisch monatlich, sofern Sie es nicht kündigen.

Die polygoCard, auf der der Name sowie ein Foto des Abonnierenden aufgedruckt sind, bietet zusätzliche Vorteile bei Mobilitätsdienstleistenden in der Region Stuttgart. Mehr Informationen dazu finden Sie unter www.mypolygo.de

Das rabattierte Deutschland-JobTicket erhalten Sie über Ihren Arbeitgeber, sofern dieser sich bei uns für das Deutschland-JobTicket angemeldet hat. Bitte informieren Sie sich direkt bei Ihrem Arbeitgeber. Dieser kann Ihnen die Zugangsdaten zur Bestellung des Deutschland-JobTickets sowie alle weiteren Voraussetzungen nennen.

Das Deutschland-JobTicket kostet derzeit 46,55 € und ist nur mit monatlicher Zahlweise beziehbar.

Die monatlichen Abo-Raten werden immer zum 1. des Monats, zum aktuellen Tarifpreis, von Ihrem Konto abgebucht. Dafür ist die Teilnahme am SEPA-Lastschriftverfahren erforderlich. 

Durch die Rabattierung von 5% bzw. 2,45 Euro und den Arbeitgeberzuschuss von mindestens 25% bzw. 12,25 Euro kostet Sie das Deutschland-JobTicket maximal 34,30 Euro im Monat. Je nachdem wie viel Ihr Arbeitgeber bezuschusst, kann das Ticket für Sie sogar noch günstiger oder kostenfrei sein.

Den Zuschuss erhalten Sie über die Entgeltabrechnung von Ihrem Arbeitgeber zurückerstattet. Hierfür brauchen Sie nichts weiter tun - um die Rückerstattung kümmert sich Ihr Unternehmen. Sollten Sie dennoch Fragen zur Rückerstattung haben, kann Ihnen Ihr Arbeitgeber weiterhelfen.

Über uns können Sie außerdem Zusatzleistungen für das VVS-Gebiet bzw. Baden-Württemberg erwerben: 

VVS-TicketPlus

BW-1.Klasse

Monatliche
Abo-Rate

Monatliche
Abo-Rate

9,90 €

49,00 €

(Siehe hierzu auch "Welche Zusatzleistungen können hinzugebucht werden?")

Der steuerliche Anrechnungsbetrag ist kein geldwerter Vorteil, sondern wird nur dann steuerlich relevant, wenn in der Einkommenssteuererklärung eine Entfernungspauschale für die Fahrten zwischen Wohnung und erster Tätigkeitsstätte geltend gemacht wird sowie wenn die Werbungskostenpauschale von 1.230 Euro (Stand: 2023) insgesamt überschritten wird.

Bestellung des Deutschland-JobTicket

Sie können das Deutschland-JobTicket online über unser Bestellportal bestellen: www.ssb-ag.de/jobticket-bestellung

Die Zugangsdaten erhalten Sie von Ihrem Arbeitgeber.

  • Die firmenspezifischen Zugangsdaten (Kundennummer und Passwort)
  • Ein Foto von Ihnen (JPG, PNG, BMP, Bildgröße min. 227 x 284 Pixel, Maximalgröße: 5 MB)
  • Ihre private Anschrift und Kontaktdaten
  • IBAN
  • Personalnummer

Sie können das Deutschland-JobTicket immer mit Gültigkeitsbeginn zum ersten Kalendertag eines Monats bestellen. Der Bestellschluss kann individuell durch Ihren Arbeitgeber festgelegt werden. Das spätmöglichste Bestelldatum ist jedoch immer der 10. des Vormonats. Eine rückwirkende Bestellung ist nicht möglich.

Beispiel:

Einstiegstermin:     01.01.2024

Bestellfrist:            spätestens 10.12.2023

Spätestens am Tag vor Gültigkeitsbeginn erhalten Sie die polygoCard per Post. Auf dieser ist Ihr Deutschland-JobTicket abgespeichert. Siehe hierzu auch "Wie funktioniert das Deutschland-JobTicket?"

Bitte kündigen Sie Ihr aktuelles Abo fristgerecht beim zuständigen AboCenter. DeutschlandTickets können bis zum 10. eines Monats zum Monatsersten des Folgemonats gekündigt werden. Falls sie aktuell über ein anderes Abonnement als das DeutschlandTicket bzw. Deutschland-JobTicket verfügen, informieren Sie sich bitte bei Ihrem bisherigen Verkehrsunternehmen über die Kündigungsfristen und
-bedingungen.

Bestellen Sie Ihr Deutschland-JobTicket gleich hier: www.ssb-ag.de/jobticket-bestellung. Sie können zu jedem Monatsersten einsteigen, den Bestellschluss legt ihr Arbeitgeber fest. Bitte fragen Sie dort nach.

Beispiel: Sie kündigen bis spätestens 10.12.2023 zum 31.12.2023 Ihr aktuelles Abo und bestellen Ihr Deutschland-JobTicket mit Gültigkeitsbeginn ab 01.01.2024 bis spätestens 10.12.2023 (Bitte beachten Sie, dass die Frist je nach individueller Regelung Ihres Arbeitgebers auch früher ausfallen kann, siehe dazu auch "Wann kann ich das Deutschland-JobTicket bestellen?").

Es obliegt dem jeweiligen Verkehrsverbund welche Zusatzleistungen zum Deutschland-JobTicket hinzugebucht werden können.

Bei uns können das VVS-TicketPlus und die BW-1.-Klasse dazu gebucht werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Arbeitgeber nicht dazu verpflichtet ist, diese Zusatzleistungen zu bezuschussen. Ebenso ergeben sich keine zusätzlichen Rabatte durch eine Bezuschussung dieser Zusatzleistungen.

  • VVS-TicketPlus: Für 9,90 Euro monatlich ist das Deutschland-JobTicket im VVS-Gebiet übertragbar und kann beliebig an andere Personen weitergegeben werden. Zusätzlich dürfen damit am Wochenende und feiertags sowie unter der Woche ab 19 Uhr ein Erwachsener sowie bis zu drei oder alle eigenen Kinder bis einschließlich 17 Jahre im VVS-Gebiet kostenlos mitfahren.
  • BW-1.-Klasse: Für 49 Euro monatlich kann in ganz Baden-Württemberg (Geltungsbereich des BW-Tarifs) die 1. Klasse genutzt werden.

Zahlung

Die Abbuchung der Abo-Rate erfolgt immer zum 1. des Monats. Die Teilnahme am SEPA-Lastschriftverfahren ist dafür erforderlich.

Bei uns kann das Deutschland-JobTicket nur mit SEPA-Lastschriftverfahren bezahlt werden.

 

Wenn die Abbuchung nicht funktionieren sollte, entstehen eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 3,50 € sowie eventuell weitere Banklastgebühren. Sie erhalten einen Mahnbrief von uns, in welchem wir um Zahlung des offenen Betrages bitten. Sollten Sie den Betrag nicht fristgerecht an uns überwiesen haben, buchen wir den Gesamtbetrag (Abo-Rate + entstandene Gebühren) im Folgemonat mit der regulären Abo-Rate von Ihrem Konto ab.

Bitte beachten Sie: Ihr Abo wird durch uns beendet, wenn der Lastschrifteinzug wiederholt nicht funktioniert oder wir kein gültiges SEPA-Lastschriftmandat haben.